StartBlogBeschwerden durch ErnährungSodbrennen

Was hat Deine Ernährung damit zu tun?
Melanie Hinkel

Sodbrennen

Sodbrennen eines der häufigsten Symptome und Beschwerden durch die Ernährung. Wenn Dein Körper übersäuert merkst Du es ganz schnell, durch Sodbrennen. Aber was nun?
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen

Sodbrennen hat viele Gesichter

Ich hatte einen sogenannten „stillen Reflux“ und die Symptome waren für mich erstmal gar nicht so direkt erkennbar. Mein unbemerktes Sodbrennen führte zu einer Magenschleimhautentzündung. Ich hatte folgende Symptome:

=

Ständiges Räuspern

=

Husten, Halsschmerzen oder Heiserkeit ohne Erkältung

=

Druckgefühl in der Brust oder im Oberbauch

=

Brennen hinter dem Brustbein

=

das Gefühl, dass die Nahrung "nicht ganz nach unten rutscht"

=

saures Aufstoßen

=

Übelkeit

=

Durchfall

Meine Erfahrungen

Ich wurde auf alle möglichen Unverträglichkeiten getestet, hatte aber keinerlei Unverträglichkeiten im klassischen Sinn – aber trotzdem Symptome.

Es wurde eine Magenspiegelung gemacht, auch da war »alles gesund«. Das war natürlich eine Erleichterung, aber die Symptome waren immer noch da.

Dann habe ich angefangen über eine Ausschuss-Diät herauszufinden, was mein Körper mag und was nicht. Letztendlich ist es so, dass mein Körper sehr schnell übersäuert und dass ich sehr genau auf mich achten muss.

Ich habe alle Symptome in den Griff bekommen und muss keine Medikamente mehr nehmen. Ich achte nun sehr genau darauf, was ich esse. Auch wenn ich keine klassischen Intoleranzen habe, habe ich über einen Gentest herausgefunden, dass ich sogenannte »Pseudoallergien« auf bestimmte Stoffe habe. Das bedeutet, mein Körper reagiert zwar nicht direkt auf bestimmte Lebensmittel, aber wenn ich sie jeden Tag esse, dann schon.

Ursachen von Sodbrennen

Übersäuerung im Körper

Einfach gesagt entsteht Sodbrennen immer dann, wenn aus dem Magen Säure in die Speiseröhre gelangt. Alle Symptome entshen durch eine Übersäuerung. Bestimmte Lebensmittel fördern eine Übersäuerung:

=

zu viel Kaffee

=

Früchtetee

=

Weizen

=

Zucker

=

Frittiertes

=

Milchprodukte

=

Pizza

=

Burger

=

Pizza
Käse
Burger

Auch zu viel Stress begünstigt Dein Sodbrennen!

Achte auf Dich, denn immer wiederkehrendes Sodbrennen kann, wie bei mir, zu einer Magenschleimhautentzündung führen. Dann muss es unbedingt ärztlich untersucht werden.

Diese Lebensmittel helfen dir

Basenhaushalt ausgleichen

Mit der passenden Ernährung kannst du Deinen Körper unterstützen:

=

Kartoffeln

=

Spinat

=

Äpfel

=

Bananen

Bananen

Kostenloses Erstgespräch

Wenn Du Hilfe benötigst, vereinbare gerne einen Termin zu einem kostenlosen, kurzen Erst-Telefonat mit mir!

Iss Dich Gesund Melanie Hinkel Logo

Iss Dich gesund

»Der Wohlfühlkörper jedes einzelnen und ein gutes Bauchgefühl sind meine Mission!«

— Melanie Hinkel, Expertin für ganzheitliche Gesundheits- und Ernährungsberatung

Ähnliche Beiträge

Magen-Darm-Beschwerden

Magen-Darm-Beschwerden

Was haben Magen-Darm-Beschwerden mit Deiner Ernährung oder einer Übersäuerung zu tun? Die Symptome können sehr unterschiedlich sein, aber allesamt sind sie sehr unangenehm.

mehr lesen
Die Autoimmunkrankheit Hashimoto

Die Autoimmunkrankheit Hashimoto

Die Autoimmunkrankheit Hashimoto und was unsere Ernährung damit zu tun hat?
Einiges können wir auch hier für unseren Körper tun, um ihn zu unterstützen.
Aber schauen wir es uns mal von Anfang an genauer an!
Was ist die Autoimmunkrankheit Hashimoto eigentlich?

mehr lesen
JOJO & Domino -Effekt

JOJO & Domino -Effekt

Du hast durchgehalten und schon einiges abgenommen oder bist fast oder ganz Beschwerde frei, und dann kommt der JOJO Effekt, die Abwärtsspirale und das Dominohaus stürzt noch mal zusammen – aber warum?

mehr lesen

Wie kann ich Dir helfen?