StartBlogRezepteHauptmahlzeitenIndischer Kartoffel-Kürbis-Eintopf

Indisch mal anders …
Melanie Hinkel

Indischer Kartoffel-Kürbis-Eintopf

Dieser indische Kartoffel-Kürbis-Eintopf ist das optimale Herbstgericht. Ohne Beilage ist er vegan, glutenfrei und basisch. Den Kürbis kannst du auch durch Süßkartoffel ersetzen.

Indischer Kartoffel-Kürbis-Eintopf

Zutaten

Ein super Herbstgericht, welches rein basisch und vegan ist.

=

1 Kürbis

alternativ Süßkartoffeln

=

etwas Kokosöl

oder auch Ghee

=

400 g Kartoffeln

=

Gewürze

1 TL Senfsamen, 1/2 TL Zimt, 1/4 EL Kurkuma, 2 TL Curry Ingwer, 1 Zehe Knoblauch

=

1 Zwiebel

=

Etwas Gemüsebrühe

=

Etwas Pfeffer und Salz

Zubereitung

=

Kartoffeln und Kürbis schälen und in Würfel schneiden.

=

Topf mit Wasser kochen, 2 EL Gemüsebrühe dazu, Kartoffeln und Kürbis darin gar kochen

=

Wenn die Kartoffeln und der Kürbis gar sind, fast das ganze Wasser abschütten, Topf von der heißen Fläche nehmen und die Gewürzmischung unterheben, das ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist der indische Eintopf.

=

Für die Gewürzmischung:

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer klein haken, in einer kleinen Pfanne etwas Kokosöl erhitzen, die Senfsamen darin kurz anbraten(Achtung bei zu starker Hitze springe diese), Zimt, Kurkuma, Curry mit abraten und das ganze mit etwas Sojafine oder Gemüsebrühe ablöschen.

Mein Tipp

Wenn du nicht vegan lebst, passt hier auch wunderbar Lachs oder Hühnchen dazu!

(dann ist es aber nicht mehr basisch)

vegan

Guten Appetit!

Iss Dich Gesund Melanie Hinkel Logo

Iss Dich gesund

»Der Wohlfühlkörper jedes einzelnen und ein gutes Bauchgefühl sind meine Mission!«

— Melanie Hinkel, Expertin für ganzheitliche Gesundheits- und Ernährungsberatung

Weitere Rezepte

Leichtes Kartoffel-Gratin

Leichtes Kartoffel-Gratin

Leichtes Kartoffel-Gratin, eine super Alternative zu jedem herkömmlichen Gartin, es ist basenüberschüssige und vegetarisch oder sogar vegan.

mehr lesen

Wie kann ich Dir helfen?